Dezember 2020

Liebe Leserin, lieber Leser.

Gerade mache ich mich dahinter, einen Jahresbericht über die Tätigkeiten der Musikschule im Jahr 2020 zu schreiben. In anderen Jahren war das eine einfache Sache: Man nehme den Kalender, schaue was alles stattfand und berichtet darüber. Nun ist es anders: Es fand eben vieles nicht statt. Und statt einer Erfolgsliste von Aufführungen haben wir eine grosse Liste von Absagen.

Und trotzdem hat vieles stattgefunden, zuerst im ersten Lockdown mit dem plötzlichen ultimativen Bedarf an Internetkommunikation. Dann auch mit vielen Kleinstformat-Aufführungen. Am Ende des Jahres dann die wunderbaren Perlenkonzerte und einige Adventsfenster. Letzteres wurde möglich dank einem Entgegenkommen der evangelisch reformierten Kirche Langenthal.

Plötzlich ist nicht mehr der grosse Publikumsaufmarsch Thema, sondern das intime Konzert, die Sache an und für sich, das feine Erlebnis. Ich wünsche mir, dass wir etwas davon mitnehmen in diese spezielle Festzeit: Es ist nicht alles verloren, wenn wir nicht haufenweise Freunden begegnen können. Und damit die Musik weiterklingen mag, hoffe ich natürlich, dass alle wenn nicht auf der Skipiste dann am Instrument bleiben. Und ein Buch lesen. Und Musik hören, wie zum Beispiel diese hier
Weihnachtsoratorium J. S. Bach
oder diese Oratoire de Noël, Saint-Saëns
oder auch ganz andere Musik. Ihre Vorschläge? Schicken Sie sie mir! 

Rainer Walker, Musikschulleiter