Schulorganisation

Semester


Frühlingssemester: 1. Februar bis 31. Juli
Herbstsemester: 1. August bis 31. Januar
Nach Absprache ist auch ein spontaner Eintritt möglich.

 

Schnupperkurs


Ein Schnupperkurs ist jederzeit lösbar vom 1. Februar bis 31. Mai und vom 1. August bis 30 November. 
Der Schnupperkurs ermöglicht auch einen sofortigen Unterrichtsteinstieg im laufenden Semester und dienst als Überbrückungsangebot bis zum Start des neuen Semesters.
Die Schnupperkurse können für das laufende Semester immer wieder erneuert werden.
Auf Schnupperkurse wird kein Stipendium gewährt.
Ein Schnupperkurs ist innerhalb des laufenden Semesters einzulösen, nicht bezogene Lektionen in dieser Zeit verfallen. 
 


Kosten


Die Schulgeldtabelle finden Sie HIER (LINK).


Stipendien


Unsere Gemeinden gewähren einkommensabhängige Stipendien. Informationen und Antragsformulare erhalten Sie auf dem Sekretariat.


Ferien


Diese richten sich nach den Schulferien der Oberstufenschüler/-innen an den Standorten Langenthal und Herzogenbuchsee.
Der Musikschulunterricht findet entgegen jenem an der Volksschule auch freitagnachmittags und samstagvormittags vor Ferienbeginn statt. Von den Schüler/-innen nicht wahrgenommene Lektionen gelten als erteilt und werden nicht nachgeholt bzw. vergütet.


Unterrichtsorte


Turnhallenstrasse 22
4900 Langenthal


Marktgasse 34B (Rockcorner)
4900 Langenthal

Kirchgasse 1
3360 Herzogenbuchsee

 

An- und Abmelden


Anmeldeschluss: 31. Mai / 30. November. Die Eltern erhalten die Anmeldebestätigung Ende Dezember bzw. Ende Juni. Eltern und Lehrpersonen nehmen anschliessend gegenseitig Kontakt auf, um die Unterrichtszeit abzusprechen.
Abmeldungen per Ende Semester müssen der Administration bis zum 31. Mai bzw. 30. November schriftlich mitgeteilt werden. Ohne fristgerechte Abmeldung erneuert sich die Anmeldung automatisch um ein weiteres Semester.


Wechsel der Lehrperson, Wechsel der Unterrichtszeit


Die Eltern informieren zuerst die Lehrperson mündlich, dann die Musikschule schriftlich. Beachten Sie bitte die verbindlichen Mutationstermine (31. Mai bzw. 30. November)


Stundenplan und Absenzen 


Die Unterrichtszeiten werden von den Lehrpersonen in Absprache mit den Eltern festgelegt. Die Lehrpersonen versuchen, einen optimalen Stundenplan zusammenzustellen, sind aber auf die Flexibilität der Schüler/-innen angewiesen. Beachten Sie bitte, dass Musikunterricht auch an schulfreien Nachmittagen stattfinden kann.
Die erste Woche des Semesters dient als Organisationswoche dem Festlegen der Stundenpläne und der Räume. In der Regel beginnt der Unterricht deshalb in der zweiten Schulwoche. Lehrpersonen, die bereits in der Organisationswoche mit dem Unterricht beginnen, kompensieren diese Woche im Laufe des Semesters.
Bei Absenzen informieren die Eltern oder die Schüler/-innen die Lehrperson so früh wie möglich, bei längeren Absenzen auch das Sekretariat der Musikschule. Eine Rückerstattung bei Krankheit / Unfall bedingt ein eingereichtes Arztzeugnis.
Zu wenig erteilte Lektionen werden nach Semesterende verrechnet und gemäss den Bestimmungen der Schulordnung zurückerstattet.